Wie Sie Ihren perfekten neuen Wohnort finden

, ,

Wo sich ein Mensch zu Hause fühlt, ist eine recht individuelle Frage. Allgemein beantworten lässt sie sich nur schwer. Der optisch schöne Schein kann manchmal doch trügen. Wer könnte bessere Angaben zu den einzelnen Wohnlagen innerhalb Landshuts machen, als jemand der nicht nur selbst seit Jahrzehnten in Landshut lebt, sondern in den letzten 20 Jahren etliche Suchende in ihre Traumimmobilie verholfen hat.

Immer bedacht darauf, was die jeweilige Kundschaft von ihrer zukünftigen Wohngegend erwartet? Die Holzner Immobilien GmbH will Ihnen hilfreiche und  realistische Informationen liefern, wie es sich in den einzelnen Stadtteilen Landshuts eigentlich lebt.

Heute Teil 5: Peter und Paul

Ein Stadtteil mit vielen Gesichtern

Der Stadtteil Peter und Paul im Osten der Kernstadt besteht aus Mitterwöhr, Niedermayerviertel und Moniberg. Die drei Bereiche genannten könnten optisch kaum unterschiedlicher sein: Während der Moniberg durch eine hauptsächliche Bebauung mit Einfamilien-und Reihenhäusern geprägt ist, bestimmen im Niedermayerviertel in den Nachkriegsjahren kurzfristig geplante Mehrparteienhäuser das Bild, Mitterwöhr ist die langgestreckte Isarinsel  zwischen der rechtsseitigen und der linksseitigen Isar.

In Peter und Paul findet man etliche pädagogische Einrichtungen: Darunter drei Kindergärten, zwei Kinderkrippen sowie drei Schulen (eine Grundschule, eine Realschule, eine Fachoberschule) und ein Hort. Auch einige Spielplätze für die kleinsten Bewohner befinden sich in unmittelbarer Nähe. Die Infrastruktur ist sehr gut: Sowohl die Landshuter Innenstadt, als auch die Autobahn und die Bundesstraße 299 und damit das Landshuter Umland erreicht man in wenigen Minuten. Eingekauft wird viel im beliebten City Center, stadteinwärts in der Altstadt, oder am Kaserneneck, stadtauswärts, in Schönbrunn. Erholen kann man sich in der Natur, die den Bezirk sowohl einrahmt, als auch durchkreuzt: Teile des Hofberg und zweimal die Isar, einmal die kleine, einmal die große, durchqueren Peter und Paul. Den Osten radeln die Peter und Pauler zum naturbelassenen Badesee, im Norden spaziert man an der Isar entlang oder man genießt eine Auszeit in den weitläufigen Auwaldflächen. Die Carossahöhe bietet einen wunderbaren Blick auf die Burg Trausnitz, die alles überragende Basilika St. Martin und St. Jodok.

Bewegungsangebote für Sportaktive bieten auch die vielen Streetball-, Bolz und Hockeyplätze des Viertels genauso wie die Vereine TV 64, die Black Knights und das Gestüt. Junge Familien finden Anschluss im Familienzentrum an der Schützenstraße. Hier gibt es vielerlei Angebote rund um alle Bedürfnisse einer Familie: Offene Treffs, Kurse und Sprechstunden.

Was sind eure Argumente für den Stadtteil Peter und Paul?