Timing ist alles- Fehler und mögliche Folgen eines unbedachten Verkaufszeitpunktes Ihrer Immobilien

, ,

Wenn es um die wichtige Entscheidung für den Verkauf einer Immobilie geht, so stehen da neben all den subjektiven, ganz individuellen Fragezeichen für jeden Verkäufer klare Empfehlungen: Entscheidung sorgfältig abwägen, Informationen einholen, zum Beispiel beim Steuerberater oder der Hausbank, vielleicht mit Familie oder Freunde darüber sprechen was auf einen zukommen kann, und vor allem eines:

Die Voraussetzungen kennen.

Manchmal ist Geduld die beste Strategie. Angenommen, Sie wollen ihre Wohnsituation auf kurz oder lang ändern, nicht weil Sie bereits einen neuen Job in einer anderen Stadt angenommen haben, sondern vielmehr, weil Sie jetzt schon wissen, dass Sie irgendwann etwas Größeres oder auch kleineres brauchen.

Jetzt geht es darum zu entscheiden: wann ist eigentlich der richtige Zeitpunkt für den Verkauf meiner Immobilie.

Mit dem richtigen Zeitpunkt ist das aber nun mal so eine Sache…

Wir von der Holzner Immobilien GmbH können Ihnen zwar keinen generellen Leitfaden, dennoch wollen wir Sie über 3 mögliche Folgen eines unbedachten Verkaufs informieren.

 

Fehler 1: Schlechte Vorbereitung und Verkauf unter Zeitdruck

Fehler 2: Den Wert der Immobilie falsch einschätzen

Der falsche Zeitpunkt wäre hier zum Beispiel kurz vor der Herausgabe des neuen Bodenrichtwerts, so vergeben Sie möglicherweise eine stattliche Preissteigerung.

Fehler 3: Fristen nicht beachtet
Sie haben Fristen nicht beachtet und müssenden Gewinn des Immobilienverkaufs versteuern.

Fehler 4: Kredit auflöse
Sie lösen Ihren Kredit bei der Bank vorzeitig ab und zahlen eine hohe Vorfälligkeitsentschädigung.

Deshalb: bewahren Sie Ruhe, bleiben Sie besonnen und handeln Sie langfristig. Machen Sie dazu jederzeit einen Beratungstermin aus oder nehmen Sie an unserer Immobilien-Sprechstunde teil.

Link zur Sprechstunde