Wie lange dauert ein Immobilienverkauf

Wir haben es erst vor kurzem im Text „Landshut und Umland: heiß begehrt“ wieder einmal thematisiert: Im Landshuter Stadtgebiet, aber auch in den umliegenden Gemeinden herrscht derzeit ein Verkäufermarkt bei Immobilien aller Art. Das bedeutet, die Nachfrage übersteigt das Angebot trotz Baumaßnahmen immer noch deutlich. Nun liegt der Schluss vielleicht nahe: Als Landshuter Immobilieneigentümer kann ich offensichtlich ziemlich einfach meine Liegenschaft verkaufen und das quasi über Nacht.

Doch das ist ein Irrglaube. Ein rascher, zufriedenstellender Immobilienverkauf braucht mehr als eine Fülle potenzieller Interessenten. Bei der Holzner Immobilien GmbH dauert der Verkauf einer Immobilie durchschnittlich zwischen etwa zwei bis drei Monate — Ausschläge nach unten und oben kann es selbstverständlich geben.

Viele Faktoren beeinflussen die Verkaufszeit

Manche Faktoren, die den Verkauf beeinflussen, scheinen zunächst gar nicht negativ zu sein. So berichteten der Holzner Immobilien GmbH im Laufe der letzten Jahrzehnte mehrfach Kunden folgendes Problem: In allen Fällen besaßen die späteren Kunden Immobilien in äußerst beliebten Stadtteilen von Landshut: Achdorf, Moniberg oder Landshut West. Bereits bevor Sie eine Immobilienanzeige geschaltet haben, meldete sich ein Kaufinteressent bei Ihnen, der vom geplanten Verkauf durch Bekannte erfahren hatte. Die anfängliche Begeisterung schwindet auf beiden Seiten bei mangelnder Verkaufs— und Kauferfahrung aber schnell. Viele möchten schließlich doch wissen, ob man vielleicht nicht noch einige Tausend Euro mehr verdienen könnte? Möglicherweise kann es so dazu kommen, dass Kaufinteressenten abspringen.

Eine gute Planung ist unerlässlich

Bitte beachten Sie, dass Sie zum Teil auch von Instanzen abhängig sind, zum Beispiel wenn Sie vorab noch fehlende Unterlagen beantragen müssen. Es ist wichtig, dass Sie Ihren Immobilienverkauf gut planen. Lassen Sie sich vor allem bei der Vorbereitung Zeit, um am Ende zum bestmöglichen Preis zu verkaufen. Nichts ist ärgerlicher, als ein Verkauf, der aufgrund mangelnder Vorbereitungszeit stockt. Wenn Sie zu spät agieren, müssen Sie unter Umständen den Preis herabsetzen, damit überhaupt noch jemand anspringt. Eine zu lange Vermarktungsdauer drückt den Preis. Warum? Meistens werden Interessenten skeptisch, wenn ein Haus zu lange angeboten wird. Sie sehen in dem Objekt einen Ladenhüter. Wer sich dann bei Ihnen meldet, will in der Regel nur zum Spottpreis kaufen.

Ein Verkauf mit Holzner Immobilien verläuft in mehreren Phasen ab. Wir haben Ihnen einmal aufgelistet, wie lange die einzelnen Teilschritte dabei in der Regel dauern:

  • generelle Vorbereitung mit Wertermittlung, Zusammentragen der Unterlagen, Fotos etc.: 30 Tage
  • Immobilienvermarktung: circa 30 bis 60 Tage
  • Abschlussphase: etwa 30 bis 60 Tage

Möchten Sie Ihre Immobilie durch unseren Service des Home Stagings oder durch Renovierungsarbeiten noch auf Vordermann bringen, dann zieht sich die Vermarktungsdauer eventuell um ein paar Tage (Homestaging) oder Wochen (Renovierung)in die Länge.

Die Kunden, die uns von Ihrem Dilemma mit dem interessierten Bekannten erzählten und dann doch über die Holzner Immobilien GmbH verkauften, waren am Ende allesamt sehr zufrieden mit dem Verkaufsergebnis. Manche Objekte wurden über uns im Übrigen dennoch an den Bekannten verkauft, in anderen Fällen nicht. Für unsere Kunden war es aber allemal unkomplizierter und zeitsparender, uns als objektiven Makler engagiert zu haben.

Bewerten Sie jetzt Ihre Immobilie, Online, kostenlos & unverbindlich

https://holzner-immo.de/immobilienbewertung/